AsF - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Logo ASF

mitmachen - mitreden – mitentscheiden


Gleichberechtigung erreicht Frau nicht durch freundliches Lächeln, sondern Gleichberechtigung muss erkämpft werden.

Frauenpolitik braucht ständige Provokation und muss unbequem sein.


Nach wie vor ist der in der Verfassung verankerte Grundsatz der Gleichberechtigung nicht verwirklicht. Wir wollen, dass eine Gesellschaft entsteht, die nicht mehr unterteilt wird in angebliche weibliche und männliche Denk- und Verhaltensweisen.

Damit Sie wissen, was Sie von uns erwarten können, stellen wir einige Schwerpunkte unserer politischen Arbeit vor:

Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel. Daraus ergeben sich insbesondere folgende Aufgaben: Die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung zu bringen und die politische Mitarbeit der Frauen in der Partei so zu verstärken, dass die politische Willensbildung der Partei gleichermaßen von Männern und Frauen getragen wird.

Frauen und Männer müssen hierfür stärker sensibilisiert werden. Insbesondere die Erziehung junger Menschen soll darauf vorbereiten, damit die Spaltung in eine männliche und eine weibliche Welt überwunden wird.

Für die Entwicklung der Arbeits- und Lebenschancen von Frauen fordern wir:

  • weitreichende Hilfen für Alleinerziehende
  • die finanzielle Förderung der Frauenberatungsstelle
  • die finanzielle Förderung des Frauen- und Kinderschutzhauses
  • Kindergarten- und Kindergrippenplätze

Gerade auf kommunaler Ebene wird von uns verlangt, anstehende Probleme partnerschaftlich zu lösen.

Die Frauen, die in der ASF mitarbeiten, spiegeln die weibliche Bevölkerung in der Bundesrepublik wider: Es sind junge und alte Frauen, Berufstätige und Familienfrauen, Arbeiterinnen und Lehrerinnen, Schülerinnen und Studentinnen, also Frauen aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und demzufolge auch unterschiedlichen Auffassungen, die sich in der ASF zusammenfinden. In einem sind sie sich einig: im Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen, und dafür setzen sie sich alle ein.

Die ASF ist damit der Ort, an dem frauenpolitische Zielvorstellungen, Positionen und Programme der SPD vorgedacht und vorformuliert werden. Das bedeutet, dass das Programm der ASF nicht immer in allen Teilen identisch ist mit dem, was die SPD will. Anders ausgedrückt: Die ASF ist der Gesamtpartei immer ein Stück weit voraus. In der Regel werden ihre Ideen erst zeitversetzt, also mit einer gewissen Verzögerung, aber dann oftmals doch "offizielle" SPD-Politik.

Dies alles soll jedoch nicht bedeuten, dass sich die AsF "nur" mit Frauenpolitik beschäftigt. Wir bringen unsere Ideen, Vorstellungen und Forderungen in allen Bereichen ein. Frauen sind von allen Entscheidungen betroffen und müssen ihre Standpunkte darlegen und umsetzen. Wir sorgen dafür, dass dies geschieht.
Der Spaß in der AsF soll auch nicht zu kurz kommen, wir starten auch in Abständen verschiedene Aktivitäten auf politischer sowie auch auf privater Ebene. Wir freuen uns auch auf Deine Beteiligung. Komm zu uns und forme die Gesellschaft nach Deinen und unseren Vorstellungen.
Nur gemeinsam sind wir stark!!!

Kontaktanschrift:

Arbeitsgemeinschaft sozialdemkratischer Frauen

Stadtring 38, 48527 Nordhorn

Telefon: 05921 12666

Sprechzeiten: jeden Donnerstag von 15.00 - 17 Uhr

Vorstand

Raatz Rita 150x132

Vorsitzende

Rita Raaz

Erzieherin bei der Lebenshilfe

Molkestrasse 6
48527 Nordhorn

 
Bartels Heidi
 

Erste Stellvertretende Vorsitzende

Heidi Bartels

Klarastrasse 43
48529 Nordhorn

Tel.: 05921 12911
bartelsheidi@t-online.de

 
Buchholz Will Wiebke 150x132

Beisitzerin

Wiebke Buchholz-Will

Dipl.-Ökonomin
Wegbündersmaate 24
48527 Nordhorn

Tel.: 05921 39806

 
Broenink Alide 150x132

Beisitzerin

Alide Broenink

Bankkauffrau
Westerwaldstrasse 53
48529 Nordhorn

Tel.: 05921 2458
a.broenink@web.de

 
Irmgard Brand

Beisitzerin

Irmgard Brand

Asternstrasse 41
48527 Nordhorn

Tel.: 05921 74267